Die am 22. März 2016* von den Allianzpartnern unterzeichnete Thüringer Allianz für Berufsbildung und Fachkräfteentwicklung sieht die Sicherung des Fachkräftenachwuchses in Thüringen, aber auch die Qualifizierung von Beschäftigten und die Integration von am Arbeitsmarkt benachteiligten Zielgruppen als vordringlich an. Hierzu soll u. a. jungen Menschen in Thüringen ein zügiger und passgenauer Übergang von der Schule ins Berufsleben ermöglicht werden. Außerdem sollen die Ausbildungs- und Arbeitsbedingungen sowie auch die Qualifizierungsmöglichkeiten für alle Zielgruppen im Freistaat Thüringen generell verbessert werden.