Besuch des parlamentarischen Staatssekretärs Kellner im ABB-Ausbildungszentrum
© ABB/Luca Siermann

Am 6. September hat der Parlamentarische Staatssekretär Michael Kellner das ABB-Ausbildungszentrum im Rahmen des „Sommers der Berufsausbildung“ besucht. An diesem Tag haben fast 200 Auszubildende ihre Ausbildung begonnen und es wurde ein Neubau mit einer neuen Industrie-4.0-Anlage von Bundeskanzler Scholz eingeweiht.

Nach einem Gespräch mit dem globalen ABB-Chairman Peter Voser, Martin Ochsner (Vorstandsvorsitzender ABB Deutschland) und Sami Atiya (globaler Leiter ABB Robotics Division) folgte ein Rundgang mit Gerd Woweries (Geschäftsführer ABB-Ausbildungszentrum) durch das Ausbildungszentrum, bei dem PSt Kellner virtuell schweißen konnte und die neue Industrie-4.0-Anlage vorgestellt bekam.

Ausgebildet werden in dem Berliner Ausbildungszentrum unter anderem Anlagenmechanikerinnen, Elektronikerinnen, Mechatronikerinnen, Fachinformatikerinnen und Technische Produktdesignerinnen.

Mehr Informationen: ABB Ausbildungszentrum Berlin

Foto-Reihe: PSt Kellner im Gespräch im ABB-Ausbildungszentrum

Besuch des parlamentarischen Staatssekretärs Kellner im ABB-Ausbildungszentrum
© ABB/Luca Siermann
Besuch des parlamentarischen Staatssekretärs Kellner im ABB-Ausbildungszentrum
© ABB/Luca Siermann
Besuch des parlamentarischen Staatssekretärs Kellner im ABB-Ausbildungszentrum
© ABB/Luca Siermann
Besuch des parlamentarischen Staatssekretärs Kellner im ABB-Ausbildungszentrum
© ABB/Luca Siermann
Besuch des parlamentarischen Staatssekretärs Kellner im ABB-Ausbildungszentrum
© ABB/Luca Siermann
Besuch des parlamentarischen Staatssekretärs Kellner im ABB-Ausbildungszentrum
© ABB/Luca Siermann
Besuch des parlamentarischen Staatssekretärs Kellner im ABB-Ausbildungszentrum
© ABB/Luca Siermann
Besuch des parlamentarischen Staatssekretärs Kellner im ABB-Ausbildungszentrum
© ABB/Luca Siermann