Auszubildende
© fotolia.com/ehrenberg-bilder

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) starten den „Sommer der Berufsausbildung“ am 13. Mai in Trier. Der Auftakt steht unter dem Motto „Faszination Handwerk“. Gemeinsam werben BMBF und ZDH für die Duale Ausbildung und sprechen sehr konkret die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklassen 2022 an. Sie haben die Chance, sich in diesem Sommer vertieft über die Möglichkeiten der Ausbildung im Handwerk zu informieren.

Der Auftaktveranstaltung am 13. Mai wird eine ganze Aktionswoche vorausgehen, in der die Handwerkskammer Trier mit sehr unterschiedlichen Formaten und Aktivitäten auf junge Menschen zugeht und Orientierung für die Ausbildungs- und Berufswahl anbietet (Programm).

Die Meinung der jugendlichen Schülerinnen und Schüler sowie der Auszubildenden ist gefragt. Wo Chancen und Schwierigkeiten liegen, die „Faszination Handwerk“ in die Tat umzusetzen, darüber diskutieren der Präsident des Bundesinstituts für Berufsbildung Prof. Dr. Friedrich Hubert Esser, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Axel Bettendorf und ZDH-Generalsekretär Holger Schwannecke direkt vor Ort. Im Zentrum des Gesprächs stehen die Gründe für eine Berufswahl im Handwerk, Wege für die Ausbildungsplatzsuche sowie Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten für einen persönlichen Aufstieg.

Nähere Informationen zur Initiative und zur Veranstaltung finden Sie auf den Seiten des BMBF, des ZDH (Sommer der Berufsbildung 2022 | ZDH) und der Handwerkskammer Trier (HWK Trier).