Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) ist die älteste Gewerkschaft in Deutschland. Mit ihren knapp 200.000 Mitgliedern ist die eine der im Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) zusammengeschlossenen Gewerkschaften. Sie vertritt die Interessen von ArbeitnehmerInnen in Branchen wie dem Gastgewerbe, der Backwaren-, der Getränke-, der Süßwarenindustrie, dem Bäckerhandwerk, dem Fleischerhandwerk, der Tabak-, der Zucker- und der Fleischindustrie.
Das Ziel der NGG ist es, die wirtschaftlichen, sozialen, beruflichen und kulturellen Interessen der Mitglieder zu fördern. Durch den Abschluss von Tarifverträgen erzielt die NGG für ihre Mitglieder bessere Löhne, Gehälter und Arbeitsbedingungen. Aber auch für den generellen Ausbau des sozialen und demokratischen Rechtsstaates und die Verbesserung der Gesetzgebung in wirtschafts-, sozial- und gesellschaftspolitischen Fragen macht sich die NGG stark.

Auf internationaler Ebene gestaltet die NGG Gewerkschaftspolitik insbesondere im Rahmen der Arbeit und Aufgaben in der Internationalen Union der Lebensmittel-, Landwirtschafts-, Hotel-, Restaurant-, Café- und Genussmittelarbeiter-Gewerkschaften (IUL) und in der Europäischen Föderation der Gewerkschaften des Lebens-, Genussmittel, Landwirtschafts- und Tourismussektors und verwandter Branchen (EFFAT) mit.

Im Bereich der Beruflichen Bildung steht die NGG für die Verbesserung der Ausbildungsqualität und für die Verringerung von Ausbildungsabbrüchen, insbesondere in den Berufen mit überdurchschnittlich hohen Vertragslösungsquoten wie dem Lebensmittelhandwerk und dem Hotel- und Gaststättengewerbe. Durch die Benennung von Sachverständigen für die Neuordnungsverfahren in der Berufsausbildung nimmt sie Einfluss auf die Inhalte der Berufsbilder. Dabei strebt die NGG eine Modernisierung und Aufwertung an, um jungen Menschen ein attraktives Ausbildungsangebot zu machen. Aus Sicht der NGG sind qualitätssteigernde Maßnahmen zwingend notwendig, um das Duale Ausbildungssystem in Deutschland wieder zu stärken.

Ansprechpartner:

Jan Krüger

NGG-Hauptverwaltung
Referat junge NGG/Berufliche Bildung

Haubachstraße 76
22765 Hamburg

Telefon 22765 Hamburg

Tel. 040/38013-151
E-Mail: hv.jugend@ngg.net

www.ngg.net