Die neue Thüringer Allianz für Berufsbildung und Fachkräfteentwicklung hat folgende Ziele[1]:

  • Bildungsketten bis zum Ausbildungsabschluss aufbauen – Berufsorientierung und -beratung, Berufsvorbereitung und Einstiegsbegleitung in Ausbildung und Beruf weiterentwickeln!
  • Attraktivität der dualen Ausbildung und in Berufsfeldern mit Fachkräftebedarf und Perspektive steigern – Ausbildungsgarantie in Thüringen
  • Weiterbildung und Qualifizierung von Beschäftigten und Arbeitslosen weiter ausbauen!
  • Fachkräftegewinnung, -sicherung und -entwicklung – umfassende Nutzung vorhandener Potenziale
  • Zuwanderung und Migration als Beitrag zur Fachkräftesicherung!
  • Studienstandort Thüringen – Attraktive Rahmenbedingungen für die Ausbildung von Fachkräften im akademischen System erhalten und weiterentwickeln!

[1] Damit wird das bisher bestehende Aktionsprogramm Fachkräftegewinnung und Qualifizierung vom 28. Juni 2010 überarbeitet und mit den Partnern abgestimmt. Die Unterzeichnung der neuen Allianz-Vereinbarung ist für das 1. Quartal 2016 vorgesehen.