Das Bündnis Duale Berufsausbildung (BDB) wurde im Jahr 2014 begründet und ist ein Handlungsfeld der Fachkräfteinitiative Niedersachsen. Es hat zum Ziel, das duale System der Berufsausbildung zu stärken und seine Funktionsfähigkeit zu erhalten. Dazu sollen das Übergangssystem fokussiert und die Gleichwertigkeit sowie Attraktivität der dualen Ausbildung zu anderen Bildungswegen herausgestellt werden.

Die Bündnispartner (s.u.) haben sich auf 5 Themenschwerpunkte verständigt, zu denen in Arbeitsgruppen Handlungsempfehlungen erarbeitet wurden:

  • Stärkung der Berufsorientierung an allen Schulformen
  • Entwicklung eines Konzeptes für eine koordinierte Beratungsstruktur
  • Einstiegssystem berufsbildende Schulen
  • Integration von unversorgten Jugendlichen in duale Berufsausbildung
  • Wohnortnahe Beschulung und Qualitätssicherung

Die Handlungsempfehlungen werden durch das zuständige Kultusministerium bewertet und auf die Möglichkeiten zur Umsetzung geprüft. Bereits zum Schuljahr 2015/2016 wurde mit der Erprobung einzelner Maßnahmen in Modellprojekten begonnen.