Auszubildende
© fotolia.com/ehrenberg-bilder

Zentrales Anliegen der Politik des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) ist es, die Soziale Marktwirtschaft neu mit Leben zu füllen, nachhaltigen Fortschritt zu sichern und den sozialen Zusammenhalt in Deutschland zu stärken. Zur ständigen Aufgabe des BMWi gehört es daher auch, ein hohes Beschäf­tigungs­niveau durch Mobilisierung und Qualifizierung der in Deutschland lebenden Menschen zu sichern.

Das duale Ausbildungssystem (parallele Ausbildung in Betrieb und Berufsschule) trägt entscheidend dazu bei, dass Deutschland die geringste Jugendarbeitslosigkeit innerhalb der Europäischen Union vorweisen kann. Das Bundeswirtschaftsministerium legt den gesetzlichen Rahmen für 303 der derzeit 327 Ausbildungsberufe fest. Zudem trägt es mit diversen Programmen und Initiativen zur Stärkung der dualen Ausbildung bei – eines davon ist die Allianz für Aus- und Weiterbildung in Kooperation mit anderen Bundesressorts, der Bundesagentur für Arbeit, der Wirtschaft, den Gewerkschaften und den Ländern.

Für die vielen Flüchtlinge mit Bleibeperspektive sind Ausbildung und Arbeit der Schlüssel zur Integration und gesellschaftlicher Teilhabe. Das Bundeswirtschaftsministerium unterstützt diesen Prozess zusammen mit anderen Akteuren, beispielsweise im Rahmen der Allianz für Aus- und Weiterbildung.

Darüber hinaus wird qualifizierte Zuwanderung auch künftig notwendig sein, um den Fachkräfte­bedarf in Deutschland zu decken. Nähere Informationen zum Thema Fachkräftesicherung und dem Engagement des BMWi in diesem Bereich finden Sie unter.

"Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und seine nachgeordneten Behörden sind darüber hinaus selbst in der Ausbildung junger Menschen aktiv und nehmen auch auf diese Weise Verantwortung im Bereich der beruflichen Bildung wahr: 

www.bmwi.de/DE/Ministerium/Ausbildung-und-Stellenangebote/infos-ausbildung.html

www.bmwi.de/DE/Ministerium/geschaeftsbereich-des-bmwi.html

www.bmwi.de/DE/Presse/pressemitteilungen,did=753294.html"

Ansprechpartner:

buero-VIIB5@bmwi.bund.de